Ba Logo
 

Selbstberechnungsprogramm zur Ermittlung der Höhe Ihres Arbeitslosengeldes I

Mit dem hier zur Verfügung gestellten Programm können Sie einfach und schnell die Höhe Ihres Arbeitslosengeldes I berechnen.

Beachten Sie bitte, dass das angezeigte Ergebnis lediglich ein Orientierungswert für Sie sein kann.

Ausgangslage für die Berechnung des Arbeitslosengeldes I ist das Bemessungsentgelt. Der Ermittlung des Bemessungsentgelts (Bemessung) liegt ein umfassendes Berechnungsverfahren zu Grunde, bei dem eine Reihe gesetzlicher Regelungen beachtet werden muss. Besonderheiten wie z.B. Teilzeitbeschäftigung, Bezug von Elterngeld, unbillige Härte und Vorbezug von Arbeitslosengeld I müssen gewürdigt werden.

Darüber hinaus sind die unterschiedlichen Beitragsbemessungsgrenzen zur Arbeitslosenversicherung für die alten und neuen Bundesländer in Betracht zu ziehen.

Diese beispielhaft genannten Besonderheiten werden in dem hier bereitgestellten Programm nicht vollständig berücksichtigt.
Das hier berechnete und ausgegebene Ergebnis ist daher rechtlich nicht bindend.

Maßgebend für die Ermittlung der Leistungshöhe ist das Kalenderjahr, in dem der Anspruch auf Arbeitslosengeld I entsteht bzw. entstanden ist.
Wählen Sie bitte jetzt das gewünschte Kalenderjahr aus. Es öffnet sich dann eine Seite mit weiteren Informationen zum Berechnungsprogramm und den erforderlichen Eingaben.

Berechnung für das Kalenderjahr:
2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005



Hinweis: Wird das Sprachausgabe-Programm JAWS verwendet, darf dieses nach der Berechnung durch das Programm nicht unterbrochen werden, da es sonst die Fokussierung verliert.
© Bundesagentur für Arbeit